Versandkostenfrei ab 150 € (D) außer Spedition
Versandkostenfrei ab 250 € (AT) außer Spedition
Kauf auf Rechnung
Schneller Versand
Sicher mit Trusted Shops
Versandkostenfrei* ab 150 € (D) ab 250 € (AT) *außer Spedition
Kauf auf Rechnung
Sicher mit Trusted Shops
Versandkostenfrei* ab 150 € (D) ab 250 € (AT) *außer Spedition
Kauf auf Rechnung

Schneeschiebeschild, Schneepflug & Schneeräumschild

Sie möchten ein Schneeräumgerät für Ihren Kleintraktor kaufen? Dann haben wir genau das richtige Angebot an Schiebeschildern für Ihren Kleintraktor oder Schlepper. Wir bieten hydraulische Schneeschiebeschilder für Kleinschlepper und auch Schneeschilder für den Heckanbau an Traktoren. Die hydraulischen Schneeräumschilder sind aktuell in zwei Größen lieferbar und somit optimal passend für eine große Anzahl von Kommunalschleppern.

» Mehr Informationen zu Schneeschiebeschilden

Sie möchten ein Schneeräumgerät für Ihren Kleintraktor kaufen? Dann haben wir genau das richtige Angebot an Schiebeschildern für Ihren Kleintraktor oder Schlepper. Wir bieten hydraulische... mehr erfahren »
Fenster schließen
Schneeschiebeschild, Schneepflug & Schneeräumschild

Sie möchten ein Schneeräumgerät für Ihren Kleintraktor kaufen? Dann haben wir genau das richtige Angebot an Schiebeschildern für Ihren Kleintraktor oder Schlepper. Wir bieten hydraulische Schneeschiebeschilder für Kleinschlepper und auch Schneeschilder für den Heckanbau an Traktoren. Die hydraulischen Schneeräumschilder sind aktuell in zwei Größen lieferbar und somit optimal passend für eine große Anzahl von Kommunalschleppern.

» Mehr Informationen zu Schneeschiebeschilden

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

Schneeschiebeschild für Kleintraktoren und Kleinschlepper

Muss im Winter immer ein größeres Grundstück vom Schnee befreit werden, ist dies eine mühevolle Arbeit. Deutlich leichter und erheblich schneller gelingt die Arbeit mit einem Schneeschiebeschild, das an einem Kleintraktor angebracht wird. Für jede Traktorgröße stehen Schneeräumschilde in verschiedenen Breiten zur Wahl. Damit lassen sich auch größere Hofflächen in kurzer Zeit räumen. Zudem besteht die Möglichkeit, auch Gehwege mit solchen Geräten kurzfristig vom Schnee zu befreien.

Besondere Vorteile von einem Schneeräumschild

Jeder Grundstückseigentümer muss der gesetzlich vorgeschriebenen Schneeräumpflicht nachkommen. Das gilt nicht nur für öffentliche Gehwege, sondern auch für das private Grundstück. Es muss stets dafür Sorge getragen werden, dass im Ernstfall Rettungsdienste das Grundstück gefahrlos betreten können. Passiert einer fremden Person etwas aufgrund von zu hohem Schnee, muss der Grundstückseigentümer dafür haften, wenn er seiner Räumpflicht nicht nachgekommen ist.

Bei größeren Anwesen kann das Schneeräumen mitunter viele Stunden lang dauern. Mit einem Kleintraktor mit angebautem Schneeschiebeschild dauert es hingegen nur wenige Minuten. Zudem ist die Arbeit nicht so kräftezehrend. Bei einem erheblichen Schneefall können die Zufahrten sowie die Hofflächen auch mehrmals täglich ohne großen Aufwand vom Schnee befreit werden. Da nahezu alle Kleintraktoren mit einer Beleuchtung ausgestattet sind, kann auch während der Dunkelheit Schnee geschoben werden.

Ein weiterer interessanter Aspekt ist, dass mit einem Kleintraktor und einem Schneeräumschild auch gleich die Nachbargrundstücke geräumt werden können. In dem Fall ist es sogar möglich, noch nebenbei etwas Geld mit dem Gerät zu verdienen. Diese Möglichkeit besteht zwar nicht überall, aber in einigen Fällen schon.

Ein passendes Schneeschiebeschild finden

Besonders wichtig ist, dass die Arbeitsbreite des Schneeräumschilds größer ist als die Breite des Kleintraktors. Dadurch ist die Fahrspur immer vom Schnee befreit. Die Folge davon ist, dass der Traktor deutlich mehr Grip hat. Dadurch wird die Leistung sehr effizienter auf den Boden gebracht. Je besser der Grip ist, desto größere Schneemengen können beseitigt werden. Übliche Breiten von Schneeschilden liegen zwischen 1,20 und 1,80 Meter. Dabei sollte jedoch beachtet werden, dass sich die Arbeitsbreite etwas verringert, wenn das Schneeschiebeschild seitlich geschwenkt wird.

Im Zweifelsfall ist deshalb immer ein etwas breiteres Schneeschild vorteilhaft. Breitere Ausführungen sind jedoch schwerer. Deshalb ist auch auf das Gewicht zu achten. Die Hubkraft des Kleintraktors muss auf jeden Fall ausreichend sein. Auch dieser Aspekt sollte bei der Anschaffung eines Schneeschiebeschilds nicht außer Acht gelassen werden.

Unterschiedliche Ausführungen der Schneeschilde

Es gibt sehr einfach konstruierte Ausführungen. Diese lassen sich hydraulisch nach links oder rechts schwenken. Dadurch sind diese Schneeschiebeschilder sehr flexibel nutzbar. Es gibt aber auch Ausführungen, die in der Mitte mit Scharnieren ausgestattet sind. Dadurch lässt sich ein solches Schiebeschild auch in V-Form nutzen. Auf engeren Wegen kann dies durchaus ein Vorteil sein. Bei Bedarf lässt sich ein solches Schneeräumschild aber auch gerade stellen. Dann kann es ebenfalls nach links oder rechts stufenlos geschwenkt werden. Dazu sind zwei doppelt wirkende Hydraulikzylinder vorhanden. Die Bedienung erfolgt direkt aus der Schlepperkabine heraus mittels Bedienpult.

Besonders günstig sind Schneeschilde für den Heckanbau. Diese werden einfach in die Dreipunktaufhängung der Heckhydraulik gehängt. Der Nachteil ist allerdings, dass beim Schnee räumen immer rückwärtsgefahren werden muss. Für den Einsatz in Gebieten, in denen es nur selten große Schneemengen gibt, reicht ein solches Schneeräumschild jedoch völlig aus.

Was macht ein gutes Schneeschiebeschild aus?

Ein wichtiger Aspekt ist die Höhe des Schildes. Als Faustregel gilt, dass die zu bewältigende Schneehöhe in etwa die Hälfte der Höhe des Schneeräumschilds beträgt. Weist das Schneeschiebeschild also eine Höhe von 70 Zentimetern auf, kann damit eine Schneedecke von bis zu 35 Zentimetern in einem Arbeitsgang beseitigt werden.

Zudem sollten sämtliche beweglichen Teile mit Schmiernippeln ausgestattet sein. Beim Schneeschieben lässt es sich nicht vermeiden, dass Feuchtigkeit in die beweglichen Komponenten eindringt. Mitunter ist die Feuchtigkeit auch mit Streumitteln oder ähnlichen Substanzen vermischt. Damit sich an den Scharnieren oder Bolzen keine Korrosion bildet, ist es sinnvoll diese regelmäßig abzuschmieren. Das Schmierfett sollte immer ein wenig aus den Scharnieren herausragen. Dadurch kann dann weder Feuchtigkeit noch Schmutz ins Innere gelangen und dort Schäden anrichten.

Eine weitere wichtige Komponente ist die Schürfleiste. Diese sollte aus Kunststoff sein. Wird der Schnee mit einer Metallschürfleiste auf gepflasterten Gehwegen oder Hofflächen geschoben, entstehen Riefen, die erst im Nachhinein sichtbar sind. Das passiert mit einer Schürfleiste aus Kunststoff nicht.

Ein hochwertiges Schneeräumschild ist pendelnd aufgehängt. Nur so kann es sich den Konturen des Bodens perfekt anpassen. Zudem sollten leicht verstellbare Gleitkufen vorhanden sein. Sehr wichtig ist auch ein Überlastschutz. Trifft das Schneeschiebeschild versehentlich auf ein Hindernis, sollte es nicht gleich beschädigt werden. In den meisten Fällen besteht der Überlastschutz aus starken Federn. 

Tipps zum Schneeräumen

Jeder, der mit einem Kleintraktor mit angebautem Schneeräumschild arbeitet, muss sich zunächst an die Handhabung etwas gewöhnen. Wird der Schnee seitlich weggeschoben, ist eine etwas schnellere Geschwindigkeit vorteilhaft. Je schneller mit dem Traktor gefahren wird, desto weiter werden die Schneemassen zur Seite bewegt. Dabei ist allerdings immer ein wenig Vorsicht geboten, weil der Traktor beim seitlichen Schneeschieben mitunter versucht seitwärts auszubrechen. 

Beim Räumen großer Flächen macht es meistens Sinn, das Schneeschild gerade zu stellen. Dann wird mit eingeschaltetem Allradantrieb, falls vorhanden, mit einer mäßigen Geschwindigkeit der Schnee an eine Stelle geschoben, an der er nicht mehr stört. Mit dieser Vorgehensweise lassen sich auch große Flächen in kurzer Zeit räumen.

Besonders wichtig beim Schneeräumen ist, dass keine anderen Verkehrsteilnehmer durch die Arbeit belästigt oder gefährdet werden. Das gilt natürlich auch für Fußgänger oder herumlaufende Haustiere.

Fazit

In Regionen, in denen im Winter immer große Schneemengen anfallen, ist ein Schneeschiebeschild als Anbaugerät eine sehr große Hilfe. Aufgrund der Arbeitserleichterung sowie der Zeitersparnis macht sich die Anschaffung schnell bezahlt. Für Gegenden, in denen es in der Regel nur geringe Schneemengen gibt, sind sehr günstige Schneeräumschilde ebenfalls eine praktische Lösung, um der Räumpflicht nachzukommen.

Zuletzt angesehen