⛟ Paketversand kostenfrei ab 250€ DE
❤ Großes Lager
☆ Ihr Partner seit 1991
✉ Kauf auf Rechnung
☎ Beratung: +49 (0) 39 832 29 231
⛟ Paketversand kostenfrei ab 250€ DE, 350€ AT
☆ Ihr Partner seit 1991
☎ Beratung: +49 (0) 39 832 29 231
⛟ Paketversand kostenfrei ab 250€ DE, 350€ AT
☎ Beratung: +49 (0) 39 832 29 231

Pflüge für Kleintraktoren | Beetpflug | Ackerpflug

pfluege-kleintraktorSvJz0M4UA5O8g

Zum Lockern und Wenden des Bodens ist ein Ackerpflug das perfekte Anbaugerät für Ihren Kleintraktor. Wir bieten Beetpflüge in verschiedenen Varianten wie Einscharpflüge, Zweischarpflüge und Dreischarpflüge. Sie finden bei Wupodo Pflüge für Kleintraktoren ab 12 PS bis hin zu Beetpflügen für Traktoren ab 80PS.

» Mehr Informationen zu Pflügen für Kleintraktoren

Zum Lockern und Wenden des Bodens ist ein Ackerpflug das perfekte Anbaugerät für Ihren Kleintraktor. Wir bieten Beetpflüge in verschiedenen Varianten wie Einscharpflüge, Zweischarpflüge und... mehr erfahren »
Fenster schließen
Pflüge für Kleintraktoren | Beetpflug | Ackerpflug

pfluege-kleintraktorSvJz0M4UA5O8g

Zum Lockern und Wenden des Bodens ist ein Ackerpflug das perfekte Anbaugerät für Ihren Kleintraktor. Wir bieten Beetpflüge in verschiedenen Varianten wie Einscharpflüge, Zweischarpflüge und Dreischarpflüge. Sie finden bei Wupodo Pflüge für Kleintraktoren ab 12 PS bis hin zu Beetpflügen für Traktoren ab 80PS.

» Mehr Informationen zu Pflügen für Kleintraktoren

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  

Ackerpflug für ertragreichere Böden

Die Wirtschaftlichkeit eines Betriebes ist äußerst wichtig. Um die Produktion darüber hinaus zu steigern, bedarf es solider Maschinen für die Bodenbearbeitung. Die Ackerpflüge von Wupodo sind leistungsstarke Geräte, die auch nach jahrelangem Einsatz Ihre Einsatzfähigkeit behalten. Die längere Lebensdauer und die geringeren Wartungskosten ermöglichen Ihnen eine kosteneffiziente Bewirtschaftung Ihres Bodens bei maximaler Flächenleistung.

  • leistungsstark
  • kosteneffizient
  • langlebig

Was bedeutet pflügen? - frag Bauer Korl

Unter Pflügen versteht man das Lockern und Wenden des Ackerbodens. Die Ackerkrume wird durch den Pflug aufgebrochen und der Boden aufgelockert und durchmischt. Der Boden wird so gut durchlüftet und kann Wasser besser aufnehmen. Dünger wird durch das Pflügen tiefer in der Erde eingebracht.

Bauer Korl ist wie immer für euch bei uns im Einsatz und zeigt euch unsere "Heiligen Hallen" mit den noch eingelagerten Pflügen. Aber, schaut euch einfach das Video an:

Wie arbeitet ein Pflug für den Kleintraktor?

Wie man nun richtig pflügt, ist ein weites Feld und ein großes Thema. Optimales Pflügen sollte grundsätzlich den Boden in der richtigen Tiefe ca. 15 – 25 cm umdrehen und dabei den Boden so drehen, dass keine Furchen entstehen, sondern eine homogen ebene Fläche. Um diesen Zustand zu erreichen muss der richtige Pflug zum Traktor angepasst werden und richtig eingestellt sein. Dabei spielen die Radbreite und der Abstand zwischen den Rädern eine entscheidende Rolle.

Die Pflugfurche sollte gerade laufen und es sollte immer in der gleichen Tiefe gepflügt werden. Die Tiefe lässt sich mit dem Stützrad einstellen, soweit es am Pflug vorhanden ist. Ist kein Stützrad vorhanden, dann sollte mit der Lagenregelung des Traktors die Tiefe reguliert werden. Die Pflüge haben immer eine Angabe über die Arbeitsbreite. Die Breite sollte in etwa so breit wie das Hinterrad des Schleppers sein. Durch die Räumung wird die breite der Pflugsole festgelegt. Die Scharspitze des 1 Schar sollte so eingestellt werden, dass der Abstand zum rechten Hinterrad in Fahrtrichtung ca. der Räumbreite entspricht. Der Oberlenker muss beim Einsatz gerade nach hinten stehen, so ist der Pflug gut ausgependelt und leichtzügig.

 Pflüge für Kleintraktoren und Traktoren
Pflüge für Traktoren

Beetpflug oder Wendepflug?

Generell wird bei den Ackerpflügen zwischen einem Beetpflug und einem Wendepflug unterschieden.

Beetflug

Beetpflüge können nur in eine Richtung pflügen, da sie den Boden nur in eine Richtung, meist nach rechts, wenden. Somit muss der Traktor entweder zurücksetzten oder er kann nur an 2 Seiten eingesetzt werden. Größere Felder müssen bei einem Beetpflug deshalb in kleinere Beete eingeteilt werden.

Wendepflug/Drehpflug

Der Wendepflug hingegen, welcher auch als Drehpflug bezeichnet wird, kann den Boden in beide Richtungen wenden. Beide Schare sind übereinander angeordnet und können entsprechend um 180 Grad in Arbeitsstellung gedreht werden. Der Traktor muss nicht zurücksetzten, sondern wendet und kehrt in die zuletzt gepflügte Furche zurück.

Pflug richtig einstellen: So geht’s

Vor dem Pflügen muss der Pflug richtig eingestellt werden. Der Pflug sollte geradestehen, wenn der Traktor in der Furche steht. Das heißt also, dass wenn der Pflug 20 cm tief pflügt, steht das linke Hinterrad 20 cm tiefer.

Ein gut eingestellter Pflug spart nicht nur Kraftstoff sondern übt auch weniger Belastung auf das Material aus. Doch auch der Reifendruck bei der Zugmaschine spielt für die korrekte Einstellung eine entscheidende Rolle.

1.    Achten Sie auf den richtigen Reifendruck am Traktor
Ein gleichmäßiger Reifendruck verursacht weniger Schlupf und reduziert zusätzlichen den Druck auf den Boden. Ist der Reifendruck links und rechts unterschiedlich, kann der Pflug nicht gleichmäßig arbeiten. Den korrekten Reifendruck können Sie der Luftdrucktabelle des Reifen-Herstellers entnehmen.

2.    Stellung des Pflugbaums korrigieren
Der Pflugbaum sollte immer parallel zur Bodenoberfläche verlaufen, damit über alle Vorschäler gleich viel Erde gleich verlaufen kann. Verwenden Sie am Pflug ein Stützrad, sollte dieses so eingestellt werden, dass es nur geringfügig belastet wird. Dadurch wird weniger Druck auf den Boden ausgeübt.

3.    Vorschäler in die richtige Position bringen
Die Vorschäler sollten idealerweise immer gleich tief in den Boden einfahren. Dabei sollte der erste Vorschäler so eingestellt sein, dass die Spitze circa 3 bis 5 Zentimeter unter der Bodenoberkante verläuft. Die restlichen Vorschäler können Sie dann einfach gemäß diesem Referenzmaß justieren.

Welcher Pflug für welchen Traktor?

Prinzipiell gilt, umso größer der Traktor - umso größer der Pflug. So kann bei großen Traktoren ein Kraftbedarf von ca. 30 PS je Pflugkörper gerechnet werden. Bei kleineren Traktoren oder auch Kleintraktoren sind die Pflüge kleiner und mit kleineren Scharen versehen. Der Kraftbedarf wird bei den einzelnen Pflügen immer angegeben, so dass der richtige Traktor angepasst werden kann.

So gibt es unterschiedliche Pflüge mit unterschiedlichen Anforderungen an den PS Bedarf des Traktors:

  • Einscharpflug
    Für Kleintraktoren mit mindestens 12 PS oder bei einem verstellbaren Einscharpflug 15 PS.
  • 2-Schar-Pflug
    Für Kleintraktoren ab 20 PS, 30 PS oder 35 PS - je nach Größe der Pflugschare.
  • 3-Schar-Pflug
    Für Traktoren ab 25 PS oder auch in der großen Ausführung ab 80 PS.
  • Volldrehpflug / Wendepflug
    Für Kleintraktoren ab 14 PS bei einem Einschar-Wendepflug und für Traktoren ab 30 PS für einen 2-Schar-Volldrehpflug

Bodenbearbeitung mit Pflug oder Grubber

In der Bodenbearbeitung wird grundsätzlich nach wendender Bodenbearbeitung und nicht wendender Bodenbearbeitung unterschieden.

Pflug für wendende Bodenbearbeitung

  • Diese Form der Bodenbearbeitung wird auch konventionelle Bodenbearbeitung oder Umbruch genannt und erfolgt in der Regel mit dem Ackerpflug.
  • Hierbei wird gemischt, gelockert und gewendet und es handelt sich um eine intensive Form der Bearbeitung. Ziel ist es, dass die Oberfläche nach diesem Arbeitsgang kaum noch mit Pflanzenresten bedeckt ist (weniger als 10 %).

Pfluglose Bodenbearbeitung:

  • Diese Form wird auch konservierende oder pfluglose Bodenbearbeitung genannt, hier kommen in erster Linie Grubber, Eggen oder Bodenfräsen zum Einsatz.
  • Dabei wird ebenfalls gemischt und gelockert, aber nicht gewendet. Die Arbeitsintensität ist hier etwas geringer und die Oberfläche ist nach dem Arbeitsgang mit mehr Pflanzenresten bedeckt, als es in der wendenden Bearbeitung der Fall ist. Je nach Gerät werden hier ca. 20 - 40 % des organischen Materials eingearbeitet.

Ackerpflug für Kleintraktoren

Auf Wupodo finden Sie einen Beetpflug und Ackerpflug für Kleintraktoren in unterschiedlicher Größe. Dabei können Sie auf eine große Auswahl an ein- und mehrscharigen Pflügen zurückgreifen. Unsere Pflüge als Kleintraktor Anbaugeräte sind in einem hohen Maß ausbalanciert, so dass sich die Zugkraft im Einklang mit den Reibungspunkten an Streichblech, Schar und dem Widerstand des Bodens befindet

Sie möchten einen Pflug kaufen?

Wählen Sie aus den angebotenen Einschar, Zweischar, Dreischar oder Volldrehpflügen für Ihren Traktor - je nach Pflug zwischen 12 PS und 80 PS. Wenn Sie einen Pflug kaufen möchten, aber noch etwas Beratung benötigen - zögern Sie nicht und rufen Sie uns an! Natürlich stehen wir Ihnen auch in allen anderen Fragen rund um die Anbaugeräte für Kleintraktoren gern zur Verfügung.

Sie suchen nach Ersatzteilen für Ihren Pflug?

Schauen Sie in unserem breiten Sortiment an Pflugersatzteilen. Hier finden Sie Pflugschare, Stützräder und weiteres Zubehör. Bei Fragen stehen wir Ihnen jederzeit persönlich zur Verfügung.


Nach oben

Zuletzt angesehen